Unsere Veranstaltungen im Überblick

Es gibt keine zukünftigen Events.

 

Vergangene Veranstaltungen

Solokünstler – Alleinerziehend ohne Stress

Startdatum: 23.08.2019

Enddatum: 30.09.2019

Ort: Stadt St. Ingbert

Solokünstler – Alleinerziehend ohne Stress

Mit „Solokünstler – Alleinerziehend ohne Stress“ präsentiert „St. Ingbert lebt gesund!“ allen Alleinerziehenden ein innovatives Projekt zur Stressbewältigung. Ziel ist es, mental zu stärken, praktische Tipps von Betroffenen und Experten weiterzugeben und grundlegende Stressbewältigungskompetenzen zu vermitteln. Im September und August erwartet alle interessierten Alleinerziehenden ein informatives und innovatives Veranstaltungsprogramm in der Stadt St. Ingbert. Neben Vorträgen und Informationsveranstaltungen besteht die Möglichkeit, an einem dreiteiligen Stressbewältigungsseminar teilnehmen.

 

Veranstaltungsprogramm

 

23. August 2019, 11:00 – 12:30 Uhr

„Wege aus der Stressfalle“

Interaktiver Motivationsvortrag mit Michael Hilgert (FYB Academy), Gewinner des saarländischen Gesundheitspreises 2019

Wo: Familienhilfezentrum, Spitalstraße 9, 66386 St. Ingbert

Anmeldung: 06894 13-772 oder E-Mail an: gesundheit@st-ingbert.de (Teilnahme kostenfrei)

 

5. September 2019, 09:30 – 11:00 Uhr

„Tipps für Alleinerziehende zum beruflichen Wiedereinstieg nach Familienzeit“

Informationsveranstaltung mit Dorothee Merziger (Agentur für Arbeit Saarland)

Wo: vhs-Zentrum, Kohlenstraße 13, 66386 St. Ingbert

Anmeldung: 06894 13-723 oder unter www.vhsen.de (Teilnahme kostenfrei)

 

12. September 2019, 09:30 – 11:00 Uhr

„Alleinerziehend!?“

Rechtsanwältin Tatjana Roeder und Betroffene beantworten Fragen. In Zusammenarbeit mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV)

Wo: vhs-Zentrum, Kohlenstraße 13, 66386 St. Ingbert

Anmeldung: 06894 13-723 oder unter www.vhsen.de (Teilnahme kostenfrei)

 

16., 23. und 30. September 2019, 17:30 – 19:00 Uhr 

„Informations- und Praxistage I-III: Stressmanagement für Alleinerziehende“

Gesundheitspädagogin Dorothea Dittmar-Wagner veranschaulicht die Grundlagen der Stressbewältigung und der Entspannung

Wo: vhs-Zentrum, Kohlenstraße 13, 66386 St. Ingbert

Anmeldung: 06894 13-723 oder unter www.vhsen.de

Teilnahme: 2,50 Euro pro Seminartag

 

Anmeldung

Um die jeweiligen Veranstaltungen besser planen zu können, wird um eine vorangehende Anmeldung gebeten. Diese ist bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die erforderlichen Anmeldeinformationen finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltung in der Veranstaltungsübersicht.

 

Entwickelt wurde die Veranstaltung vom DSLG-Studentenprojekt in Zusammenarbeit mit der Stadt St. Ingbert.

 

„After Work“ im Fitnessparcours Hassel

Startdatum: 07.08.2019

Enddatum: 28.08.2019

Uhrzeit: 17:30 - 18:30

Ort: St. Ingbert-Hassel, Am Fröschenpfuhl

„After Work“ mal anders! Die St. Ingberter Aktionstage – Bewegung.

„St. Ingbert lebt gesund!“ und Topfit am Turm IGB laden Jung und Alt ganz herzlich zur Outdoor-Fitness ein.
Jeden Mittwoch im August von 17:30 bis 18:30 Uhr wird eine zertifizierte Trainerin eine Fitnesseinheit unter freiem Himmel leiten und Sie in Schwitzen bringen 🙂

Also ran an die Sportklamotten und auf nach Hassel! 😉

Treffpunkt ist jeweils am Start zum Fitness-Parcours, Parkplatz Fröschenpfuhl.

 

Entwickelt wurde die Veranstaltung vom DSLG-Studentenprojekt in Zusammenarbeit mit der Stadt St. Ingbert.

Good Practice-Lernwerkstattreihe zur Vertiefung

Startdatum: 12.06.2019

Enddatum: 10.07.2019

Uhrzeit: 09:00 - 14:30 Uhr

Ort: Landesinstitut für Präventives Handeln, St. Ingbert

KGC_final_rgb

Sie kennen bereits den Good Practice-Ansatz in der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung und wollen nun in die Vertiefung einzelner Kriterien gehen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter und laden Sie herzlich zur Teilnahme an der 1. Good Practice-Lernwerkstattreihe zur Vertiefung der Kriteriengruppe Nachhaltigkeit und Qualitätsentwicklung ein.

Die Reihe besteht aus drei Terminen, an denen wir auf die einzelnen Kriterien, der oben genannten Gruppe, besonders eingehen:

12.06.2019: Nachhaltigkeit und integriertes Handlungskonzept/Vernetzung
26.06.2019: Qualitätsmanagement und Dokumentation/Evaluation
10.07.2019: Kosten-Wirksamkeitsverhältnis

Das Anmeldeformular (gilt verpflichtend für alle 3 Termine) erhalten Sie über info@pugis.de.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Ansprechpartner: Lisa Wagner und Svenja Derr
Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit

https://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/saarland/

HerzGesund CardioDay St. Ingbert 2019

Datum: 25.05.2019

Uhrzeit: 11:00 - 15:00 Uhr

Ort: Stadthalle, St. Ingbert

57393113_855702648107868_6006760854379298816_n

»St. Ingbert lebt gesund!« präsentiert Ihnen den HerzGesund CardioDay 2019 mit Wissenswertem rund um das Thema Herzgesundheit!

Der HerzGesund CardioDay befasst sich mit dem Thema Herz-Kreislauf-Gesundheit. Den Besucher erwartet zunächst ein interaktives Vortragsprogramm zum Thema Herzgesundheit und Verhalten im Notfall.
Anschließend präsentieren in einem Messeteil Vereine und Institutionen aus St. Ingbert ihre vielfältigen gesundheitsorientierten Angebote und bieten kostenfreie Gesundheitsmessungen.

Der Eintritt ist frei! Vorbeikommen lohnt sich!

Die Mitveranstalter des HerzGesund CardioDays sind die IKK Südwest und „HerzGesund – Die Kampagne für mehr HerzGesundheit!“ in Kooperation mit zahlreichen lokalen Institutionen und Vereinen.

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen!

 

Programm:

11:00
Eröffnung durch Oberbürgermeister Hans Wagner und IKK-Südwest Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth
11:30
Dr. Samy Massalme, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Vortrag: „Herzgesundheit“
12:15
Christian Scherer, DRK Landesverband Saarland e. V.: „Akuter Herznotfall – Wie könne auch Sie helfen?“
13:00 – 15:00
Beginn Gesundheitsmesse mit interaktiven Angeboten und kostenfreien Gesundheitschecks

Präventionsforum »Gesund aufwachsen im Saarland!«

Datum: 21.02.2019

Uhrzeit: 10:00 - 14:30

Ort: Landesinstitut Für Präventives Handeln

48274925_1864243670361397_643821889797488640_o

Am Donnerstag, 21. Februar 2019 findet das Präventionsforum »Gesund aufwachsen im Saarland!« veranstaltet durch die Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« in den Räumlichkeiten des Landesinstituts für präventives Handeln statt.
Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm aus fachspezifischen Impulsvorträgen, einem Markt der Möglichkeiten mit guten Projekten im Bereich „gesund aufwachsen“, sowie einer Austauschplattform in Form eines Open Spaces.

Ziel der Veranstaltung ist es, Impulse im Präventionsziel „gesund aufwachsen“ zu geben, die Netzwerkarbeit zu fördern bzw. Partnerschaften und Ressourcen zu bündeln und „gute Projekte“ im Präventionsziel „gesund aufwachsen“ vorzustellen. Im Nachgang der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich als eines der ersten Mitglieder in den neu gegründeten Arbeitskreis »Gesund aufwachsen im Saarland!« einbringen zu können. Der Arbeitskreis »Gesund aufwachsen im Saarland!« fungiert als zugehöriges Handlungskonzept zur Nachhaltigkeit. Er entwickelt mögliche Ansätze und Strategien zur Gesundheitsförderung im Präventionsziel „gesund aufwachsen“ weiter und setzt diese in Zusammenarbeit mit der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« um.

Markt der Möglichkeiten:
* Apfel, Karotte und Co. – Ein Mitmachparcours für Grundschulen, Arbeitsgemeinschaft kommunale Gesundheitsförderung Neunkirchen
* Bewegungsbaustelle, Landesinstitut für präventives Handeln
* »Das Saarland lebt gesund!«-Kindergesundheitstag, PuGiS e.V.
* DENKSPUR, Gesundheitsnetz Untere Saar
* Jolinchen Kids, AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland – Die Gesundheitskasse
* KLASSE KLASSE, AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland – Die Gesundheitskasse
* Peb und Pebber Ernährungsführerschein, Saarpfalz mit peb
* Power Ernährung, Saarpfalz mit peb
* Wieder fit, wieder dabei!, Beratungs- und Vernetzungsstelle für übergewichtige Kinder, Jugendliche und deren Eltern des Kreisgesundheitsamtes Neunkirchen

Wir freuen uns, Sie zum Präventionsforum »Gesund aufwachsen im Saarland!« begrüßen zu dürfen und bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens Freitag, 15. Februar 2019. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ausschließlich per Anmeldeformular möglich.
Die Veranstaltung richtet sich an: Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung, Medizin, Pädagogik, Sozialwesen und Politik.

Die Teilnahme ist kostenlos, Reisekosten werden nicht erstattet.

Scroll to Top