Aktuelles zum Coronavirus

SARS-CoV-2 (COVID-19) – besser bekannt als neuartiger Coronavirus – ist derzeit omnipräsent. Weltweit sind Menschen betroffen und in ihrem Alltag eingeschränkt.

Dabei stellt sich immer wieder die Frage: „Sind die Vorsichtsmaßnahmen und die Schließungen vieler Einrichtungen – wie Schwimmbäder, Sportplätze, Bars etc.- übertrieben?“

Das Bundesministerium für Gesundheit oder auch das Robert Koch Institut sind sich einig: NEIN! Die verhängten Maßnahmen sind notwendig, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Schätzungen gehen davon aus, dass sich etwa 70 % der Bevölkerung infizieren werden. Unklar jedoch ist, wie schnell sich der Virus ausbreitet.

Um die Funktionalität unseres Gesundheitssystems weiterhin gewährleisten zu können, ist es jedoch wichtig, die Zahl der Infizierten zum aktuellen Zeitpunkt möglichst gering zu halten. Fatal wäre es, wenn die prognostizierten 70% innerhalb kürzester Zeit infiziert werden würden. Dieses Szenario gilt es zu verhindern!

Um die Geschwindigkeit des Verbreitens zu reduzieren sowie um Risikogruppen (z.B. ältere Menschen ab 50 Jahren, Menschen mit Grunderkrankungen und/oder einem geschwächten Immunsystem) zu schützen, ist es unabdingbar, sich an gewisse Verhaltensempfehlungen zu halten.

Soweit es möglich ist, sollen jegliche Kontakte zu anderen Menschen eingedämmt werden. Es wird geraten, auf Reisen zu verzichten, öffentliche Verkehrsmittel zu meiden und von zu Hause aus zu arbeiten.

Um sich darüber hinaus zu schützen, sind nach dem Bundesministerium für Gesundheit gewisse Verhaltensweisen notwendig:

  • Regelmäßiges und ausreichend langes Händewaschen (mindestens 20 Sekunden unter laufendem Wasser mit Seife)
  • Richtiges Husten und Niesen in ein Einwegtaschentuch oder in die Armbeuge
  • Abstand von Menschen mit Husten, Schnupfen oder Fieber halten; Händeschütteln generell unterlassen
  • Hände vom Gesicht fernhalten (Schleimhäute in Mund und Nase sowie Augen)

Weitere Informationen sind auf folgenden Seiten zu finden:

Solidarität ist in der aktuellen Situation wichtiger denn je!

Bleibt gesund und achtet aufeinander!

Quelle: Pixabay.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top